ÉRDEKEL AZ ÚJ INFOVILÁG
 Nachrichten / News
Keine Angst vor dem Grauen Star ’Lass das Licht herein!’, ’Hab’ keine Angst vor der OP!’ Damit wirbt die Ungarische Gesellschaft für Kunstlinsen-Implantation und Refraktive Chirurgie für den rechtzeitigen operativen Eingriff bei Grauem Star. Die Mitglieder der Gesellschaft (im Mai 2016 gegründet), lauter Augenärzte, zogen durchs Land, um für den regelmäßigen Besuch beim Augenarzt zu werben, denn der Graue Star kann in einer ambulanten OP geheilt werden.
Verkehrsmuseum baut Schiffsbrücke HajóHíd, Schiffsbrücke ist der Titel der vom Verkehrsmuseum gestarteten Programmreihe. Der dafür entsprechende Schauplatz: das Museumsschiff Kossuth, vor Anker am Pester Donaukai. Einmal im Monat (nächster Termin 27. April) laden Verkehrsexperten, Historiker u.a. Leute vom Fach zum Vortrag mit anschließender Diskussuion auf die Kossuth ein.
DUIHK-Berufsbildungspreis 2017 Zum vierten Mal verlieh die Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer (DUIHK) den Berufsbildungspreis. 2013 mit dem Ziel aus der Taufe gehoben, zur Ausbildung von Fachkräften für Unternehmen, vorrangig kleine und mittelständische, die Mitglied der DUIHK sind, beizutragen.
Botticelli: Dantes Inferno Die Tempel der Kunst: ab 16. Februar ist Teil 7 in den ungarischen Kinos, speziell im Urania, wo schon die vorausgegangenen sechs Dokumentarstreifen  von den Uffizien in Florenz über einzelne Künstler und bis zu den Kirchen Roms gezeigt wurden. Der Filmvetrieb Pannonia Entertainment hat sich auf diese anspruchsvolle Aufgabe der ’Volksbildung’ spezialisiert, und ist bislang damit richtig gefahren.
Ausstellungstipp: Die Symbole der sozialistischen bildenden Kunst 1917–2017. Hundert Jahre seit der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution nutzt das OSA (Open Society Archives), eine eigenständige Institution im Rahmen der CEU (Central European University) als Anlass, „Linke Angelegenheiten” wie die gerade eröffnete Ausstellung und weitere Ausstellungen, Forschungsprojekte und Filme aus den vergangenen hundert Jahren unter die Lupe zu nehmen.
Egyszerűen finom – Einfach lecker Noch ein Kochbuch unter den zig Hochglanzausgaben in der Buchhandlung?  Nein, dieses, auf meiner Küchenwaage 1144 g schwere und somit nicht gerade handliche Buch ist mehr als ein Kochbuch. Es sollte die Grundlage jeder ungarischen Hausfrau (jedes Hausmannes!) sein, die sich und ihre Lieben, Familie und Freunde gesund ernähren und bewirten möchten. (Bilder von Zoltán Okolicsányi)

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10   >