Jugend debattiert: deutschsprachiger Schülerwettbewerb, Landesfinale Landesfinale Ungarn 2016: Soll Ungarn einer jährlichen Quote zur Aufnahme von Flüchtlingen zusagen, sofern die EU die Kosten übernimmt? Das war das Thema der 10. und somit Jubiläumsdebatte der Schüler der Klassen 9 bis 13, die Deutsch auf dem Niveau B27 lernen.
Faymann tritt zurück - Häupl übernimmt interimistisch Werner Faymann legt seine Funktionen als SPÖ-Chef sowie als Bundeskanzler zurück. Diesen überraschenden Schritt teilte Faymann Montagmittag mit. Bei Bundespräsident Heinz Fischer reichte er offiziell seine Demissionierung als Bundeskanzler ein, Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP) wird interimistischer Nachfolger. Wiens Bürgermeister Michael Häupl übernimmt vorübergehend den Parteivorsitz. (Foto: MTI/EPA/Christian Bruner)
Fürstliche Schätze: Silberschmiedekunst –  Briefmarkenausgabe Philatelie Liechtenstein Drei Objekte deutscher Silberschmiedekunst des 17. Jahrhunderts präsentiert die Philatelie in der Fortsetzung der Serie „Fürstliche Schätze“. Beim „Segelschiff“ (Wertstufe CHF 1.00) handelt es sich um ein Trinkgefäss auf vier Rädern, dessen Bug mit einem Trinkrohr versehen ist. 
Edle Tropfen vom Süd-Balaton Unter den zahlreichen ungarischen Weinstraßen ist jene am Süd-Balaton die einzige, die regelmäßig zum großen Wein-Contest, der Bewertung der Weine der überwiegend letzten Lese, aufruft. So geschehen dieser Tage auf dem Gastro-Erlebnisgut Rádpuszta bei Balatonlelle. 
Festival des Lichts und der Lichter: in Pécs Das Kultur-Quartier Zsolnay und die historische Innenstadt der südwestungarischen Stadt Pécs-Fünfkirchen tauchen am ersten Wochenende im Juli in ein Lichtermeer ein und laden alle Pécser und Touristen zum mitmachen und miterleben ein. Kultur + Unterhaltung + Gastronomie sind angesagt wie anlässlich wohl aller Festivals im Sommer.
Der Festivalsommer in Mittel-Transdanubien Mittel-Transdanubien? Das klingt sperrig, sollte aber jedem Ungarnbesucher bekannt sein: es ist die Region rundum die Städte Székesfehérvár und Veszprém, Várpalota und Tata bis an den Velence-See und die eigentlich schon im Bannkreis von Budapest gelegenen Weinberge von Etyek und Mór.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10   >