Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Ma hétfő van, 2019. július 15. Az év 196. napja, az időszámításunk kezdete óta eltelt 737652. nap.
Lapozzon a lap tetejére

Lap tetejére

Twitter zeigt Entwicklung der Sprache

Twitter zeigt Entwicklung der Sprache
Infovilág

 

Sprachen: online gut zu erforschen (Foto: pixelio.de, G. Altmann)

"Die neuen Medien sind für die Lingusistik seit rund 20 Jahren ein populäres Forschungsgebiet. Schon die Einflüsse von Chat und E-Mails wurden untersucht. Für Wissenschaftler ist es hier einfach, an große Datenmengen zu kommen. Hier kann das Entstehen neuer Kommunikationspraktiken ohne großen Aufwand praktisch in Echtzeit verfolgt werden", sagt Sprachwissenschaftler Helmut Gruber von der Universität Wien http://univie.ac.at gegenüber pressetext. Die US-Linguisten haben für ihre Untersuchung 30 Mio. Tweets, die zwischen Dezemnber 2009 und Mai 2011 in den USA versendet wurden, analysiert.

Das Ergebnis: Neue Wörter wie "bruh" (Slang für "brother") oder "cfu" ("cracking the fuck up") entstehen häufig in Städten mit hohem afroamerikanischen Bevölkerungsanteil. Nach ihrer Entstehung verbreiten sich neue Begriffe oft zuerst in anderen Städten, die dem Geburtsort in wirtschaftlichen Belangen und Bevölkerungszusammensetzung gleichen. Durch soziale Netzwerke hat sich die Verbreitung neuer Worte laut den Forschern drastisch beschleunigt. In weiteren Arbeiten wollen die Wissenschaftler herausfinden, ob sich die Sprache als ganzes in Folge ebenfalls schneller weiterentwickelt.

"Manche Sprach-Spezifika bleiben auf eine Kommunikationsform begrenzt, wie etwa bei SMS. Andere, etwa Emoticons, verbreiten sich über diese Grenzen hinaus. Generell zu sagen, dass der Sprachwandel beschleunigt wird, ist aber schwierig. Hier müssen längere Zeiträume untersucht werden", so Gruber.

Címkék