Image Image Image Image Image Image Image Image Image Image
Ma kedd van, 2019. június 18. Az év 169. napja, az időszámításunk kezdete óta eltelt 737625. nap.
Lapozzon a lap tetejére

Lap tetejére

Alles Gute zum Geburtstag NKA 25!

Alles Gute zum Geburtstag NKA 25!
Marianne Látki

25 Jahre, 25 Tage, 25 Programme vom 23. September bis 17. Oktober 2018 – mit dem Festival unter diesem Titel soll die ungarische Kulturförderung gefeiert werden, denn in besagten 25 Jahren wurden dafür 170 Milliarden Forint (1 Euro = ca. 325 Forint) verwendet.  Gefeiert wird mit Ausstellungen, Musikprogrammen von Volksmusik über Hip Hop, Jazz und Klassik, einer Höhlentour in Aggtelek, Radlerfahrten zu wichtigen Kulturerbestandorten, Theater und Ballett, Buchpräsentationen sowie vielen familienbezogenen Events, denn 2018 ist in Ungarn auch das Jahr der Familie. Das bedeutet auch, dass die Teilnahme an vielen Ereignissen kostenlos ist. (Photo: nka.hu)

Der Gründer, ideelle Vater des Kulturfonds, der Künstler György Fekete (86), heute Ehrenpräsident des NKA und Präsident emeritus der Akademie der Künste (MMA) hob in seinem geschichtlichen Parcours hervor, was für ihn Geburtstag bedeutet: Geburtstag ist, wie für den Landwirt, die Ernte, all dessen, was in nun 25 Jahren geleistet wurde. Die 20 thematischen Kollegien des NKA, die über die Vergabe der Fördergelder entscheiden, rücken zurzeit die Jugend in ihren Fokus; junge Künstler aller Sparten sollen gefördert werden, damit sie als kreative Bürger dieses Landes auf einer soliden Grundlage arbeiten, schaffen können. An dieser Stelle seien nur zwei einschlägige Möglichkeiten erwähnt: das Treffen der ungarischen Marionettentheater am 3. Oktober in Kecskemét und das Fest zu Michaeli am 29. September im Freilichtmuseum, dem Skanzen, von Szentendre.

Wußten Sie, welches der Motor der Kreativität ist?, lautete die gar nicht rhetorische Frage. Die gelehrten Teilnehmer einer Besprechung über die ’Parameter’ des zu gründenden Kulturfonds versuchten es mit verschiedenen Argumenten, aber nicht der erwarteten Antwort, nämlich FREUDE! Freude an der Arbeit, der künstlerischen haben und Freude vermitteln, auslösen, so die richtige Antwort.

NKA-Events finden nicht nur ungarnweit, sondern auch in Nagyvárad-Oradea (NW Rumänien): Tanzperformance mit den Gewinnern des Ballettprogramms Zoltán Imre im Szigligeti Theater, in Städten mit ungarischer Bevölkerung in der Slowakei, Slovenien und Serbien statt.

Weshalb an dieser Stelle absichtlich nicht mehr Festivalereignisse aufgezählt werden? Tja, das ist das Ärgerliche an der Werbung für die kulturelle Zeit 23. September – 17. Oktober. Die Sonderausgabe des Kulturkalenders Fidelio ist nur in Ungarisch erschienen. Auf meine Frage, ob die NKA-homepage auch in Fremdsprachen, zumindest English redigiert wird, freuten sich die Zuständigen über diesen Tipp. Es hieß aber auch, dass es sich um ein für die Ungarn, ein NKA-Festival für die eigenen Landsleute handele. Tja, das ist ja schön und gut. Weshalb sollten aber Gäste, Besucher, Touristen nicht an Musikveranstaltungen, Ausstellungen teilnehmen? Dafür muss man/frau nicht ungarisch sprechen, sich nur informieren können.

NKA = Nemzeti Kulturális Alap = Nationaler Kulturfonds. Also: www.nka.hu  klicken und sich überraschen lassen.